Stressbewältigung


Stressfrei - Psychosoziale Beratung und Coaching


Alltag bewältigen, Selbstwert stärken, Gesundheit fördern



                                         










 


                         

Was ist überhaupt Stress?


Im Allgemeinen bedeutet Stress dass eine Person unter   Belastungen leidet, weil ihre verfügbaren

Bewältigungsmöglichkeiten nicht ausreichend sind. Dabei sind  Stressauslöser sehr unterschiedlich.

Hier nur einige Beispiele: gesundheitliche, finanzielle Sorgen,

familiäre Verpflichtungen, Versorgung von Angehörigen,

Kindererziehung, Angst vor Jobverlust, Mobbing,

Arbeitslosigkeit, Arbeitsanforderungen, Erwartungen anderer.


Wenn man dann vom Stress, von Problemen, von der Überlastung nicht

abschalten  kann, zur Erleichterung, zum Einschlafen  zusätzlich Alkohol,

Nikotin oder Drogen konsumiert - wird es doppelt kompliziert.  Das

Konsumverhalten wird zur Gewohnheit und entwickelt sich durch

negative Folgen zu einem ernsthaftem Problem.  Auf lange Sicht wird

der Stress noch größer.  Ohne Hilfe ist es oft schwer, aus diesem

Kreislauf herauszukommen.  Deshalb biete ich nicht nur Programme zur

Stressbewältigung an, sondern auch die Möglichkeit zur stressfreien

Auseinandersetzung mit problematischem Konsumverhalten. Z. B. auch

wenn Sie unter Konsumproblemen von einem Familienangehörigen,

Partner oder einer sonstigen wichtigen Bezugsperson leiden und

hilfreiche Unterstützung suchen. Wer sich bspw. vom Nikotinkonsum befreien und ein  rauchfreies Leben

führen möchte oder Lernen möchte, mit Alkohol gesundheitsgereicht umzugehen, kann an einem   Kurs zur Raucherentwöhnung oder am Selbstkontrolltraining (siehe Seite "Nikotin-/Alkoholkonsum") teilnehmen.   


Der Stressbewältigungskurs: Der erfolgreiche Umgang mit täglichen Belastungen

Gesundheitsrisiko Stress - das Laster unserer Gesellschaft:                                                                              Die Anforderungen und Belastungen im beruflichen, schulischen wie im privaten Umfeld sind komplex. Sie haben in der Vergangenheit stetig zugenommen und werden auch weiterhin an- steigen. Ein unkritischer, unflexibler Umgang mit täglich anfallenden Belastungen kann zu erhöhten Anspannungen bis  hin zu           psychischen, körperlichen Erkrankungen wie     Suchtmittel- abhängigkeit führen, verbunden mit Arbeits-, Leistungsunfähigkeit. Wer rechtzeitig eine Stressbewältigungskompetenz erlernt, kann dem kurz- und langfristig entgegenwirken.


Das Stressmanagement-Programm der IFT-Gesundheitsförderung (IFT Website)

„Der erfolgreiche Umgang mit täglichen Belastungen“ ist ein sowohl auf kurzfristige wie auf langfristige und nachhaltige Verhaltensänderung ausgerichtetes Programm zur Förderung von Stressbewältigungskompetenzen – und ggf. zur Vorbeugung von problematischem Substanzkonsum oder zur Prävention von Rückfälligkeit in süchtiges Verhalten. Es arbeitet mit verschiedenen Methoden der modernen kognitiven Verhaltenstherapie. Im Verlauf des Kurses werden neue Strategien entwickelt sowie Methoden vorgestellt und erprobt, die Ihnen helfen, bestehende Belastungen kurzfristig zu bewältigen und zukünftigen vorzubeugen.

Das Stressbewältigungprogramm vom Institut für Therapieforschung (IFT) ist wissenschaftlich anerkannt und hat sich seit mehr als 20 Jahren in der Praxis bewährt. Das Kurskonzept entspricht dem Präventionsprinzip „Multimodales Stressmanagement“ des „Leitfadens Prävention“ der Spitzenverbände der Krankenkassen. Die Kursgebühren  von 150 Euro können somit im Rahmen der jeweils gültigen Satzungsregelung von der Krankenkasse erstattet werden - wenn mindestens 80% des Programms absolviert wurde.  Achtung: Alle AOK plus Versicherten können am Kurs komplett kostenfrei teilnehmen - gegen Vorlage eines Gesundheitsgutschein von der AOK plus.    Alle anderen Krankenkassen fördern das Stressbewältigungsprogramm mit mindestens 50% igem Zuschuss.
























Für wen ist der Kurs geeignet?

Teilnehmen können alle, die mit täglichen Belastungen besser zurecht kommen und lösungsorientiert an den Ursachen ihres Stresses arbeiten möchten.   Im Gegensatz zu ausschließlichen Entspannungsverfahren wie Autogenem Training (siehe weiter unten) geht es hier um ganzheitliche Stressbewältigung und aktive Problembearbeitung.


Wann fängt der Kurs an und wie lange dauert er?

Anmeldungen/ Vorgespräche jederzeit möglich. Der Kurs findet in zehn Wochen einmal wöchentlich in Gruppensitzungen á 90 Minuten statt. 


Dieser Kurs kann als Grundlage für einen angemessenen Umgang mit Stress verstanden werden.

Es ist zu empfehlen, individuelle Schwerpunkte bzw. Problembereiche nach dem Kurs in Einzel- gesprächen zu vertiefen. Wenn Sie Fragen dazu haben oder ein kostenfreies Kennlerngespräch vereinbaren möchten, kontaktieren Sie mich!



Neben dem Gruppenkurs können Sie auch Einzelsitzungen zur Stressbewältigung bei mir nutzen oder den Stress-Check-Up (= 3 x 60 Minuten) oder eine einmalige Beratung.

Gerne können wir Ihre Möglichkeiten gemeinsam in einem kostenlosen Vorabgespräch klären. Oder vielleicht möchten Sie auch die Entspannungsmethode Autogenes Training kennen lernen?


Ein weiteres Angebot von Stressfrei-Beratung im Bereich Stressbewältigung ist der Entspannungskurs Autogenes Training. Die Entspannungsmethode des Autogenen Trainings beruht auf dem Prinzip der Autosuggestion. Im Rahmen des Kurses erwerben Sie die Fähigkeit, durch Schulung Ihrer Gedanken- und Vorstellungskraft Ruhe und Entspannung zu erlangen. Lernen Sie die Hintergründe der Entspannungstechnik in aktiven Vorträgen kennen und machen Sie sich durch praktische Anleitungen und eigene Übungen in 10 Kurseinheiten (pro 60 Minuten) fit für den Tag. Die Maßnahmen richten sich an Erwachsene jeglicher Altergruppe, die mit Stressbelastungen konfrontiert sind und im Rahmen des Kurses erlernen, sich besser zu entspannen und Stresssituationen mit größerer Ruhe und innerer Überzeugung zu bewältigen. Das Training eignet sich vor allem für "kopflastige Menschen", denen es schwer fällt abzuschalten. Durch konzentrative Übungen und Nutzung der eigenen Vorstellungskraft wird der Körper in einem Entspannungszustand gebracht.


Anmeldungen/ Vorgespräche jederzeit möglich.  Der Kurs findet in zehn Wochen einmal wöchentlich in Gruppensitzungen á 60 Minuten statt. 



Lernen Sie sich zu entspannen und mit Belastungen im Alltag STRESSFREIER umzugehen



 



E


  


Nächste kostenlose Infoveranstaltung zum Thema Stress in Planung

- Vortrag zum Thema Stress/ Burnout

- mit Stress-Selbsttest - Wie belastend ist mein Alltag?

- Was kann ich bei Problemen und Stress tun?

- inklusive kleinem Snack und Getränken


Bei Interesse und Fragen einfach melden.


Hier gehts zur

E-Mail: kontakt@stressfrei-beratung.de

Festnetz: 03628/ 9323904

Mühlweg 4, 99334 Amt Wachsenburg OT Ichtershausen